corporate design - design is more

Corporate Design

CorporateDesign.info – Portal über Corporate Design, richtet sich nicht nur an Kreative aus dem Bereich Grafikdesign und Kommunikationsdesign, sondern auch an alle Interessenten, die sich über Corporate Design umfassend informieren wollen. CorporateDesign.info ist eine Informationswebsite mit dem Ziel das populärwissenschaftliche Fachwissen über Corporate Design einer breiten Öffentlichkeit authentisch vorzustellen. Die Publikationen werden regelmäßig aktualisiert und mit neuen ergänzt.

Corporate Design und Wort-Bild-Marke

Ein gut gestaltetes Logo ist noch längst keine Marke und kein Erscheinungsbild eines Unternehmens. Die strategische Markenführung bedeutet also deutlich mehr, als ein Logo zu gestalten, ein Produkt zu entwickeln oder eine Dienstleistung anzubieten. Zur Konzeption und Designprozess gehören ein ganzes Bündeln von einzelnen Designmaßnahmen und Schritten, um eine erfolgreiche Marke zu etablieren. Das gestaltete Logo muss zunächst als Marke registriert werden. In Deutschland besteht die Möglichkeit eine Marke beim Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) zu registrieren. Benötigt man für seine Marke ein europaweiter Schutz, kommt dann die Registrierung einer Unionsmarke (European Union trade mark) infrage. Die europäische Marke schützt Waren und Dienstleistungen eines Unternehmens in der Europäischen Union.

Corporate Design – Wiedererkennungswert

Aus konzeptioneller Sicht transportieren Unternehmen durch eine starke Marke, die in die Corporate Identity und das Corporate Design eingebunden ist, eine inhaltliche und visuelle Botschaft, die auf ihre Art und Weise einzigartig sein muss. Dazu bedarf es einer Idee, die professionell zu einer Wort-Bild-Marke entwickelt wird und die Zielgruppe optimal ansprechen kann.

Je größer also der Wiedererkennungswert einer Marke ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Kunden bestimmte Produkte oder Dienstleistungen nutzen werden. Dabei hat eine Marke, die in allen Medien erfolgreich beworben wird, eine viel größere Chance, im Gedächtnis der potenziellen Kunden zu bleiben, als eine Marke, die zwar gut gestaltet ist, aber zu wenig kommuniziert wird. Insofern sollte jedes Unternehmen, um langfristig erfolgreich zu sein, ein strategisches Konzept entwickeln, wie eine visuelle und inhaltliche Markenbotschaft die Zielgruppe am besten und effizientesten erreichen kann. Hierbei spielen Konzept und Design eine zentrale Rolle. Damit ein herausragendes Erscheinungsbild geschaffen werden kann, gehören in der Designpraxis mehrere Aspekte wie beispielsweise langjährige Berufserfahrung im Bereich Kommunikationsdesign und der routinierte Umgang mit den gängigen professionellen Software für Grafikdesign zu den wichtigsten Werkzeugen eines Designers bzw. einer Designagentur.

Corporate Design Vorteile

Das Corporate Design stellt die gesamte Corporate Identity eines Unternehmens visuell vor. Durch das Corporate Design, integriert in die Corporate Identity, gewinnt ein Unternehmen ein unverwechselbares Profil in der Öffentlichkeit. Die Unternehmenskommunikation mit Kunden wird durch CD wesentlich verbessert. Weiterer Vorteil eines klug konzipierten Unternehmens-Erscheinungsbildes liegt daran, dass ein Unternehmen schneller und besser erkannt wird und die Markenbotschaft klar und verständlich dargestellt wird. Das CD ermöglicht darüber hinaus eine bessere Implementierung der Wort-Bild-Marke in die Social Media.

Das Corporate Design trägt entscheidend dazu bei, die Kunden visuell zu ermutigen, sich für eine Marke, ein bestimmtes Markenprodukt oder eine Dienstleistung zu entscheiden. Die Marketingmaßnahmen auf der Grundlage eines CD erzielen dabei bessere Resultate bei der Kundenzufriedenheit und Kundenloyalität. Damit entsteht eine bessere und stärkere Kundenbindung.

Corporate Design und Werbung

Die Unternehmenskommunikation in allen Medien, die auf einem Corporate Design basiert, erzielt eine größere öffentliche Wirkung. Ein klares Corporate Design erleichtert die zielgruppenspezifische Ansprache und die Durchführung von gezielten Werbe,- und Marketingmaßnahmen, die den Kunden erreichen. Durch Werbung, die auf einem Unternehmens-Erscheinungsbild basiert, werden die Konsumenten sowohl durch emotionale Beeinflussung als auch durch informelle Werbebotschaften für primär kommerzielle Zwecke angesprochen. Auf der Basis eines überzeugenden Corporate Designs können verschiedene Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens effizienter und besser nach außen kommuniziert werden.

Corporate Design und Identifikation

Gut gestaltetes Unternehmens-Erscheinungsbild hat zudem eine positive Wirkung nicht nur nach außen in die Gesellschaft, sondern auch nach innen zu Mitarbeitern, quer durch alle Unternehmenshierarchien und Teams. Diese positive Wirkung verbessert auch das Image eines Unternehmens oder einer Organisation. Klare, eindeutige Leitbilder, Einstellungen und Unternehmenswerte werden den Mitarbeitern im Idealfall durch das Unternehmens-Erscheinungsbild deutlich sichtbar, verständlich artikuliert und damit zugänglich gemacht. Die Mitarbeiter können sich mit dem Unternehmen identifizieren, unabhängig von dessen Größe. Es funktioniert gleichermaßen sowohl in multinationalen Konzernen, mittelständischen Unternehmen wie auch in Start-ups.

Corporate Design und Unternehmensimage

Schließlich trägt ein überzeugend gestaltetes Corporate Design entscheidend zur Verbesserung des Images des Unternehmens bei. Dabei muss das Unternehmens-Erscheinungsbild sowohl die Mitarbeiter wie auch Kunden gleichermaßen positiv ansprechen. Beide Gruppen beeinflussen sich bei der Kommunikation gegenseitig. Aufgrund der Anwendung des Corporate Design gewinnt das Unternehmen nicht nur an Bekanntheit, sondern sorgt für eine Wiedererkennbarkeit am Markt. Durch das Corporate Design hebt das Unternehmen eigene positive Merkmale hervor, die Verbraucher, Kunden und Geschäftspartner interessieren. Zur Erzielung der gewünschten Imagewirkung ist es also erforderlich, rationale und emotionale Einflusskomponenten zu korrelieren und in allen Medien kompetent zu kommunizieren. Mehr erfahren.

Corporate Design Manual

Im Corporate Design Manual sind die gesamten Gestaltungsrichtlinien, darunter zum Beispiel Farben, Formate, Schriften, Schriftgrößen und Typografie sorgfältig dokumentiert. Es ist sowohl eine wichtige konzeptionelle Grundlage für die zukünftigen Designentwicklungen als auch ein umfangreiches Nachschlagewerk für alle Mitarbeiter. Während die Basiselemente eines Unternehmens-Erscheinungsbildes für mehrere Jahre bestehen bleiben, können sich die einzelnen Designelemente mit der Zeit verändern. Diese kleinen Veränderungen müssen dann dokumentarisch festgehalten werden. Das CD-Manual wird von Unternehmen und Organisation oft als PDF-Datei oder als eine umfassende Dokumentation auf einem Onlineportal veröffentlicht. Mehr erfahren.

Corporate Design Manual | Handbuch

Redesign des Unternehmens-Erscheinungsbildes

Ein Erscheinungsbild neu zu gestalten, darf kein leichtfertiges Vorhaben sein. Vielmehr muss man sich darüber im Klaren sein, warum ein Redesign oder eine Überarbeitung überhaupt notwendig sind. Das Redesign eines Unternehmens-Erscheinungsbildes, beginnend mit dem Logo, muss gut durchdacht und geplant sein. Bei der Entscheidung für die Neugestaltung sollten daher die Vor- und Nachteile sorgfältig geprüft werden. Um zu beantworten, ob ein Erscheinungsbild mit der Zeit überarbeitet werden sollte, müssen die Gründe genauer betrachtet werden. Nur eine klare Analyse ermöglicht ein zielgerechtes Redesign. Denn einerseits ist ein Redesign eine lohnende Investition in ein modernes Erscheinungsbild, wenn es dem Unternehmen eindeutige Vorteile bringt. Andererseits ist ein Redesign mit einem gewissen Risiko verbunden, dass das neue Design bei der Zielgruppe auf Irritationen stößt. Dabei ist zu bedenken, dass die Neugestaltung umso unauffälliger sein sollte, je konservativer die Zielgruppe ist.

Motive für das Redesign

Die Motive für die Neugestaltung können je nach Branche unterschiedlich sein. Einer der häufigsten Gründe, warum ein Corporate Design einer visuellen Erneuerung unterzogen werden sollte, ist der Umstand, dass das Corporate Design nicht mehr zeitgemäß ist. Insbesondere dann, wenn weder die Typografie noch die Farben des bestehenden Erscheinungsbildes den heutigen Anforderungen entsprechen. In diesem Fall ist ein modernes Redesign unerlässlich. Darüber hinaus haben Designer Logos entworfen, als es noch keine Social Media gab. Folglich konnten diese Designs nicht entsprechend angepasst werden. Auch dieser Umstand macht ein Redesign notwendig.

Bevor man ein Redesign erstellt, ist es notwendig, konzeptionell zu planen, was vom Alten in das neue Corporate Design übertragen werden soll. Manchmal ist es bereits ausreichend, nur einzelne Details oder Farbkombinationen dezent zu erneuern. Nahezu immer ist es wichtig, die Wiedererkennbarkeit zu gewährleisten. Das neue Corporate Design darf nicht völlig anders aussehen, weil dann das Unternehmen von Kunden nicht mehr erkannt werden könnte. Ziel der Neugestaltung muss also vor allem sein, die Marke optisch zu erneuern und das Unternehmen bestmöglich visuell zu präsentieren. Die Wiedererkennbarkeit muss beim Redesign erhalten bleiben.

Design Information | Design Links

Corporate Design erfordert multidisziplinäres Fachwissen, kreative Problemlösung und agile Entwicklung. Beim heutigen Design geht es um Service- und Kundenerlebnisplanung, Markenführung sowie Geschäfts- und Strategieentwicklung. Die Kunden sind dabei der Ausgangspunkt und Ziel aller Entwürfe. Vorurteilsfreie Designansätze bringen dabei neue Ideen hervor, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Auf CorporateDesign.info finden Sie eine interessante und umfangreiche Links-Sammlung aus dem Bereich Design. Die Links-Sammlung ist in einzelne Fachkategorien unterteilt und enthält Links zu nationalen und internationalen Verbänden, Organisationen sowie Links zu Design Museen, Hochschulen mit Design Fachbereichen und Design Portalen. Außerdem finden Sie auf CorporateDesign.info in der Kategorie »Design Guide« zahlreiche Hyperlinks zum „Corporate Design Handbuch“ von verschiedenen Unternehmen und Organisationen.